Briefe aus Berlin

Betr.: Sommerausflug

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

 

nun scheint er ja doch noch gekommen zu sein, der Sommer!

Und mit ihm die Zeit, in der man schöne Ausflüge durch Stadt und Land unternehmen kann. Am besten mit einer schönen Brotzeit unterwegs.

Damit Sie Ihre Wegezehrung auch gut verstauen können, haben wir verschiedene Fahrradtaschen auf deren Eignung zur Nutzung an Rollstühlen untersucht.

Weiterlesen: Betr.: Sommerausflug

Betr.: Hilferuf

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

 

wieder einmal rufen wir um Hilfe!
Dieses Mal geht es nicht um schnödes Geld, sondern um weit mehr:
Wir suchen Mitarbeiter! Noch dazu welche, die dies nur für Ruhm (ganz wenig) und warme Worte (ganz viel) tun!

Weiterlesen: Betr.: Hilferuf

Betr.: Rauchzeichen

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

 

Während anderswo Tausende verzückt kleine schwarze und weiße Rauchwölkchen beklatschten, haben wir uns um die eher irdischen Belange der rollenden Minderheiten gekümmert. (um die rollende Mehrheit kümmert sich bekanntlich der ADAC)

Weiterlesen: Betr.: Rauchzeichen

Betr.: Hastemanemark?

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

 

drei Jahre recherchieren, testen und texten wir nun schon. Das tun wir mit viel Freude und nur für Ruhm und Ehre.

Trotzdem haben wir natürlich auch Ausgaben. Um diese Kosten wenigstens teilweise auszugleichen, und auch zukünftig in der Lage zu sein, unser Informationsangebot aufrecht zu erhalten, Sie ahnen es, reihen wir uns ein in den Chor der „Hastemanemark-Isfürngutenzweck“ Sänger:

Weiterlesen: Betr.: Hastemanemark?

Betr.: Guten Rutsch!

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

 

Kaum ist das Sommerloch schlecht und recht zugeschüttet, geht’s schon wieder in die Winterpause!
Zuvor wollen wir Ihnen aber noch eine weitere Folge unserer Serie zum Thema Rollstuhlauswahl, Konfiguration und Anpassung präsentieren. In dieser Folge stellen wir uns die Fragen Leichtgewichts- oder Aktiv-Rollstuhl? und Starrrahmen oder Falrrolltuhl?

Weiterlesen: Betr.: Guten Rutsch!

Betr.: Löcher und Lücken

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

 

Löcher haben eine unangenehme Eigenschaft: Sie neigen dazu sich auszudehnen.

Wir kennen das von den physisch vorhandenen Löchern, wie z.B. dem Loch im Zahn, oder, weniger unangenehm, aber immer noch ärgerlich, von Laufmaschen oder dem Loch im Auspuff.

Aber auch immaterielle, abstrakte Löcher (Reine Löcher?) sind uns meist wohlbekannt. Zum Beispiel das Sommerloch, das wegen seiner typischen Tatenlosigkeit, immerhin den Vorteil bringt, dass die Zahl fragwürdiger Entscheidungen, wenigsten vorübergehend, abnimmt.

Weiterlesen: Betr.: Löcher und Lücken